Über uns

Unser Schulprofil

Selbstständiges Lernen

Um unsere Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen Lernen anzuleiten, stellen wir das Lernen des Lernens in den Mittelpunkt unseres Unterrichts. Deshalb wird in den Klassen häufig in Stationen oder nach Wochenplan gearbeitet. Zudem führen wir zweimal im Schuljahr Methodentage durch. Außerdem sorgen wir im Unterricht dafür, dass jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend arbeiten kann und Erfolgserlebnisse hat.

Soziales Lernen

Wir fördern die sozialen Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Projekte.

Im 1. und 2. Jahrgang findet Sozialtraining in einer zusätzlichen Herzchen-Stunde statt.

Diese Thematik wird im 2. Jahrgang durch ein 2-tägiges Projekt ‚Erlebnispädagogik‘ und im 3. Jahrgang durch eine 3-tägige Seminarfahrt erweitert.

Außerdem werden an unserer Schule Streitschlichter ausgebildet. Nach einem Jahr Ausbildung sind sie dann selbstständig tätig.

Zum sozialen Lernen tragen zudem eine aktive Schülervertretung und eigenverantwortliche Zuständigkeitsbereiche der Schülerinnen und Schüler bei.

Gesundheitserziehung

Unterschiedliche Angebote zur Gesundheitserziehung prägen unser Schulleben. Wir nehmen am Adipositas-Programm der Region und am Projekt Klasse 2000 teil. Außerdem integrieren wir Bewegungssequenzen in den Unterricht, bieten Frühsport an und haben vielfältige sportliche Angebote im AG-Bereich. An unserem Schulkiosk, der ‚Ess-Bar‘ können sich unsere Schülerinnen und Schüler für wenig Geld ein gesundes Frühstück kaufen.

 

Musikalische Erziehung

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im musikalischen Bereich. Ab dem 2. Jahrgang bieten wir im Rahmen des Musikunterrichts Flötenunterricht an. Außerdem haben wir eine Streichergruppe, in der 35 Schülerinnen und Schüler zweimal in der Woche angeleitet von zwei qualifizierten Lehrkräften der Musikschule musizieren. Zudem nehmen wir mit allen Schülerinnen und Schülern am Projekt ‚Klasse wir singen‘ teil. Bei unseren regelmäßigen Schulversammlungen haben die Schülerinnen und Schüler dann die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer musikalischen Arbeit der Schulöffentlichkeit vorzustellen.

Kommentare nicht ö.