Sport- und Spielefest – ein gelungener Tag am Kastanienhof

Dank bester Vorbereitung durch die Sportlehrkräfte und vieler fleißiger „Mütter- und Väterhelferhände“ war das Sport-und Spielfest am 24. Juni ein voller Erfolg.  An den verschiedensten Stationen probierten sich die Schüler und Schülerinnen mit Feuereifer in kleinen Gruppen aus. Selbstständig flitzten sie z.B. zwischen Wasserpistolenzielspritzen, Wickingerschach, Sackhüpfen, Kartoffellauf, Torwandschießen oder Ringzielwurf hin und her.
BLOGk BLOGl

 

 

 

BLOGhBLOGi

 

 

 

 

 

BLOGe

 

BLOGcBLOGg

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch auch zum Frühstücken blieb zwischendurch Zeit.
Die 3./4.Klässler erfüllten „nebenbei“ gleich die Disziplinen Weitsprung und Lauf für die Bundesjugendspiele.BLOGb

Das Wetter war stabil, aber kaum war um 12.00 Uhr das letzte Hütchen in der Sporthalle verstaut, öffnete der Himmel seine Schleusen: perfekt getimt!
Unseren Schülern und Schülerinnen hat es riesigen Spaß gemacht, dazu einige Kommentare von Drittklässlern:

Mir haben der „Dreibeinlauf“ und das Sackhüpfen gefallen. Ich fand es doof, dass einige Kinder beim „Dosen-Wasserspritzen“ alle nass gemacht haben.

Ich finde, dass es Spaß gemacht hat, weil mich bei der Wasserspritz-Station Kinder abgespritzt haben.

Das Sport- und Spielefest hat so viel Spaß gemacht, weil es so viele Stationen gab. Es war ein bisschen doof, dass es so kalt war.

Mir hat es Spaß gemacht, dass wir das Wikinger-Spiel gespielt haben. Es hat auch Spaß gemacht, dass ich rennen konnte. Das Wetter war recht warm und schön.

Das Wetter war schön beim Sport-und Spielefest. Die ganzen Spiele haben mir Spaß gemacht.

Das Laufen war gut, weil man danach wusste, wie schnell man gelaufen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.