Szenario B (Wechselmodell)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

es könnte sehr kurzfristig passieren, dass wir erneut zu einer Beschulung in halber Lerngruppe (Szenario B) übergehen müssen.

In der nun folgenden Liste können Sie ablesen, an welchen Tagen Ihr Kind zur Schule muss.

 

Wann tritt Szenario B ein?

Szenario B tritt erst ein, wenn der Inzidenzwert in Hannover über 100 liegt und zudem vom Gesundheitsamt eine Infektionsschutzmaßnahme (Quarantäne einer Klasse oder Kohorte) angeordnet wurde.

 

Wie erfahre ich davon?

Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie von der Klassenlehrkraft per Mail benachrichtigt. Der Wechselbetrieb gilt dann zunächst für 14 Tage.

 

Welches Kind darf in die Notbetreuung?

Kinder, von denen mindestens eine Erziehungsberechtigte/ ein Erziehungsberechtigter in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist. Ferner können in Fällen von besonderer Härte auch folgende Gesichtspunkte berücksichtigt werden: Drohende Kündigung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf insbesondere bei Alleinerziehenden und drohende Kindeswohlgefährdung.

 

Wie wird mein Kind in die Notgruppe aufgenommen?

Hierfür füllen Sie den unteren Abschnitt des Elternbriefes vom 05.11.2020 aus und geben ihn zusammen mit der Bescheinigung Ihres Arbeitgebers bei der Klassenlehrkraft Ihres Kindes ab.

 

Muss mein Kind an den schulfreien Tagen lernen?

Ja. Erst- und Zweitklässler erhalten für einen Zeitraum von etwa 1½ Stunden Aufgaben von der Klassenlehrkraft. Dritt- und Viertklässler bekommen Aufgaben für etwa 2 Stunden.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer Ihres Kindes.

 

Bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie freundlich

i.V. Andrea Haase

Konrektorin

 

 

Kommentare nicht ö.