Unsere Schule

Die Tagesstruktur an der Grundschule Kastanienhof

Unterrichtsvormittag

8:00 Uhr – 13:00 Uhr

8:00 Uhr – 9:00 Uhr                           offener Anfang für 1./2. Jahrg.

Die Kinder kommen irgendwann in dieser Zeit in die Schule. Sie können dann plaudern, malen, basteln, spielen… Dabei werden sie von einer pädagogischen Mitarbeiterin betreut.

9:00 Uhr – 9:45 Uhr                            Unterricht

9:45 Uhr – 10:15 Uhr                          Pause und Frühstückszeit

10:15 Uhr – 11:45 Uhr                        Unterricht

11:45 Uhr – 12:10 Uhr                        Pause

12:10 Uhr – 12:55 Uhr                        Unterricht

 

Arbeitsgemeinschaften

13:00 Uhr – 13:45 Uhr

Am Freitag finden in dieser Zeit für die Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgangs Arbeitsgemeinschaften statt.

In dieser Zeit können die Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 2 am Dienstag, Donnerstag oder Freitag ein Streichinstrument erlernen. Der Unterricht findet in Kooperation mit der Musikschule Hannover statt.


 

Betreuung vor und nach dem Unterricht

Seit dem Schuljahr 2014/15 ist die Schule offene Ganztagsschule. Kooperationspartner für die Ganztagsbetreuung ist der VCP (Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V.).

Die Ganztagsbetreuung findet nach dem Unterricht zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Jedes Kind, das dafür angemeldet ist, verbringt seine Freizeit in einer festen Bezugsgruppe, einer Bande. In einer Bande sind Kinder aus unterschiedlichen Jahrgängen. Die Bande verfügt über einen Bauwagen auf dem Schulgelände und verbringt dort oder in den Freizeitbereichsräumen der Schule – der Drachenhöhle oder der blauen Grotte- gemeinsam ihre Freizeit. Die Freizeitangebote orientieren sich an den akuten Bedürfnissen der Kinder und berücksichtigen die Elemente Ruhe und Bewegung. Außerdem nehmen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Ganztagsbetreuung an der Mittagsessensverpflegung und der Lern- und Übungszeit teil.

Zudem ist durch Mitarbeiter/innen des VCP eine Frühbetreuung  zwischen 7:00 Uhr und 8:00 Uhr und eine Spätbetreuung zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr gewährleistet.

 

VCP1

 

 

So sieht es auf unserem Schulgelände aus:

Schulhof

Auf Initiative des Fördervereins wurde eine große Asphaltfläche hinter unserem Schulgebäude zu einer hügeligen Tobelandschaft umgestaltet. So haben wir jetzt ein großes, wunderschönes Schulgelände, auf dem achtundvierzig Kastanienbäume wachsen.
Durch diese kindgerechte Umgestaltung des Schulhofes werden wir den unterschiedlichen Spielinteressen der Kinder gerecht.
Zum Einen können die Schülerinnen und Schüler ihrem Bewegungsdrang uneingeschränkt nachgehen. Zum Anderen können die Büsche und Hecken zum Bauen von Buden oder zum Versteckspiel genutzt werden. Große freie Flächen stehen für Ballspiele zur Verfügung. Außerdem gibt es Schaukeln, ein Klettergerüst und andere Spielgeräte. Zusätzlich dazu steht ein großes Fußballfeld und eine Asphaltfläche zur Verfügung.

Schulgarten

Zum Schulgelände gehört außerdem ein großer Schulgarten, in dem Obstbäume, Beeren und Blumen wachsen. Hier können unsere Schülerinnen und Schüler Natur ‚be-greifen‘ – Gemüse und Blumen anbauen, ernten, sich um Pflanzen kümmern, Flora und Fauna im Wandel der Jahreszeiten kennen lernen.
Vom großen Apfelbaum im Schulgarten ernten wir jedes Jahr so viele Äpfel, dass wir gemeinsam mit den Kindern Apfelsaft herstellen, Apfelkuchen backen, Apfelringe trocknen.

 

So sieht es in unserem Schulgebäude aus…

An der Essbar gibt es für unsere Schülerinnen und Schüler dienstags, mittwochs und
donnerstags in der ersten großen Pause ein gesundes Frühstück.

Auf dem Spielteppich können unsere Erst- und Zweitklässler in der großen Pausen ihre Kunstwerke bauen.

Viele unserer Klassenräume sind mit ergonomischem Mobiliar ausgestattet.

Zu jedem Klassenraum gehört ein Gruppenraum mit Leseecke….

… und Bauecke.

In unserem neu eingerichteten Computerraum findet regelmäßig PC-Unterricht statt…


… und gelesen wird in der Lesestube.